Technologie

Verfasst von // 03. Februar 2012

Drupal ist vom Aufbau her modular. Am Besten stellt man sich zum Verständnis einen Lego-Baukasten vor. Der Kern von Drupal, der sogenannte CORE, ist bei jeder Grundinstallation vorhanden und liefert neben den Kernfunktioinalitäten auch unzählige, gedankliche Steckplätze.

An diese Steckplätze können sogenannte MODULE angedockt werden - wie Legosteine. Dabei erweitert jedes Modul, also jeder Legostein, die Funktionalität des Drupal-Kerns um eine ganz gewisse gewünschte Funktionalität.

Drupal bietet über 8.000 verschiedene Module. Jedes einzelne dient einem gewissen Zweck: Zum Beispiel stellt es eine Verbindung zu Facebook her, damit User Beiträge direkt über Facebook kommentieren können, oder es bietet die Möglichkeit für 5-Sterne-Bewertungen wie bei amazon.de.

 Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Um gewisse Funktionalitäten für seine Web-Anwendungen zu erlangen, ist meist keine Neu-Programmierung von Nöten. Mit dem richtigen Know-How findet man den passenden Legostein. Das spart Zeit und Geld.
  • Die Möglichkeit nur die benötigten Legosteine für die eigentliche Funktionalität zu nutzen, macht die Anwendung schlank und erhöht die Leistung, da unnötige Funktionen einfach abgesteckt werden.
  • Sollte im Nachhinin in ein bestehndes Web-Projekt eine Zusatzfunktionalität hinzugefügt werden, steckt man einfach ein neues Modul an. Dies gewähreistet eine hohe Zukunftssicherheit der Anwendung und garantiert eine enorme Flexibilität.

Durch die rege Beteiligung unzähliger, spezialisierter Programmierer in der Drupal Community werden die Bausteine immer auf den neusten Stand der Technik gebracht und ständig verbessert. Ein so hohes Maß an Support und Sicherheit kann kein prorietäres (selbstgebautes) System heutzutage mehr leisten! 

Drupal basiert zudem auf einer rigiden Trennung zwischen Layout und Inhalt. Das bedeuetet, dass im Nachhinein zu jeder Zeit bei Bedarf das Look-and-Feel der Anwendung verändert werden kann, ohne dass eine erneute Einpflege der Inhalte erforderlich ist.

Aus diesem Grund ist Drupal auch bestens geeignet für mobile Anwendungen, da einfach ein für smartphones optimiertes Layout erstellt wird.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stp14 mnesdcuix8