Einführung in Drupal

Verfasst von // 28. Januar 2012

Durch die Benutzung von freien Standards und Open Source-Technologien unterstützt und erweitert Drupal die Möglichkeiten des Internets um ein Medium, mit dessen Hilfe geografisch getrennte Menschen und Gruppen gemeinsam etwas erstellen, diskutieren und ihre Ideen und Informationen austauschen können.

Mit einem Schwerpunkt auf Gemeinschaft und gemeinsamer Arbeit ermöglicht Drupal die Erstellung flexibler Arbeitsumgebungen, Informationssysteme und Communities.

Drupal ist ein freies Softwarepaket, das einem oder vielen Benutzern das einfache Veröffentlichen, Verwalten und Organisieren von sehr unterschiedlichen Inhalten auf einer Website ermöglicht.

Hunderttausende Organisationen, Firmen und Privatleute benutzen Drupal unter anderem für:

  • Multimedia-Portale, z.B. Radioseiten
  • Webbasierte Community Portale
  • Diskussionsplattformen 
  • Firmen Websites 
  • Intranet Anwendungen 
  • Private Websites 
  • Weblogs 
  • E-Commerce Anwendungen 
  • Informationsverzeichnisse 
  • Social Networking Websites
  • Mobile Apps

Eine Übersicht der besten Drupal-Webseiten (wie z.B. Das weisse Haus, MTV, Playboy, Mozilla Firefox, SAP u.v.a.) finden sie unter: http://www.drupalshowcase.com/.

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stp14 mnesdcuix8